Schlechter Handyempfang nach Wohnungswechsel

In der Regel sucht man sich einen neuen Wohnort nicht nach dem Handyempfang aus, trotzdem ist es etwas sehr ärgerliches, wenn man plötzlich nur noch an einem Fenster telefonieren kann.

Wussten Sie, dass ungenügende Netzabdeckung ein Grund zur ausserordentliche Kündigung ist? Normalerweise muss man hohe Strafgebühren bezahlen, wenn man vorzeitig aus einem Abonnementsvertrag aussteigen möchte. Wenn jedoch die Netzabdeckung bei einem Wohnungswechsel ungenügend ist, dann ist der Ausstieg auch ohne Strafgebühren möglich.

Gewissen Leute, welche das Internet nur sporadisch brauchen, haben keinen Breitbandanschluss mehr, sondern brauchen ausschliesslich nur noch das mobile Internet. Gerade für solche Leute ist es entscheidend, ob sie an ihrem neuen Ort nur eine Edge-Verbindung, 3G oder gar bereits eine LTE-Verbindung innerhalb der eigenen vier Wände bekommen können. Wenn Sie wissen möchten, welcher Schweizer Mobilfunkanbieter das beste Netz an Ihrem Wohnort anbietet, dann haben wir hier für Sie eine Linksammlung zusammengestellt.

Netzabdeckung Salt

Netzabdeckung Sunrise

Netzabdeckung Swisscom

Handy mit Natelantenne im Hintergrund